10 Wochen Kinderklinik

Das ist der Grund warum es hier so still war. Wir haben eine sehr schwere und harte Zeit hinter uns.

Unserem kleinen J. musste am dritten Lebenstag in einer dreistündigen Operation 15cm Dünndarm entfernt werden. Er bekam einen künstlich Darmausgang. 9 Wochen künstliche Ernährung, zwei weitere Operationen und dazwischen Komplikationen in Form von Katethersepsis u.ä. haben wir bzw er hinter uns. Ich bin 10 Wochen nicht von seiner Seite gewichen. Hab nicht eine Nacht ohne ihn verbracht und mit ihm gekämpft. Mein Mann hat unglaubliches geleistet damit ich bei J. bleiben konnte. Meine Mädels haben so tapfer auf mich verzichtet. Meine Schwiegermutter und unsere Freunde haben uns so wundervoll unterstützt. Ohne sie wäre das alles so nicht möglich gewesen. Ich bin so dankbar dafür.  Ich hab in meinem Leben noch nie solche Ängste gehabt und so viel geweint wie in diesen 10 Wochen.

Unser kleiner Kämpfer hat alles gut überstanden. Er ist so tapfer! 

Nun sind wir seit drei Wochen zu Hause und sind endlich im Alltag angekommen. Ja, Alltag kann so schön sein! Ich bin so dankbar, dass wir alle Sechs endlich zusammen sind.

Wenn ihr genaueres wissen möchtet und ich die Kraft dazu habe schreibe ich gern detailliert was genau in den 10 Wochen alles passiert ist.

Morgen sind wir zur Kontrolle wieder in der Kinderklinik und mir ist etwas flau im Magen. 

Ich versuche nun zu schlafen und melde mich morgen zurück.

Eure Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s